Navigation öffnen
Navigation schließen

 

Hochzeitsfeier
nützliche Infos für die Vorbereitung


Wenn keine kirchliche Trauung vorgesehen ist, beginnt die Feier gleich nach dem Standesamt.



Standesamtliche Trauung


Die Anmeldung der Eheschließung ist frühestens 6 Monate vor dem Termin möglich,

Hierzu sind folgende Dokumente notwendig

Kirchliche katholische oder evangelische Trauung


Terminvereinbarung spätestens 3 Monate vorher beim zuständigen Pfarrer für ein Traugespräch. Dazu braucht der Pfarrer den Taufschein oder einen Taufnachweis.

Für eine wirklich gelungene Trauung ist zu empfehlen sich möglichst früh mit dem Pfarrer über Liturgie, Trausegen, Musik, Solisten, Programmheft Kirchenschmuck usw. abzusprechen.

Einzug in die Kirche

Kinder die Blumen streuen gehen vorne weg, dann kommt das Brautpaar, dahinter Trauzeugen, Braut- und Bräutigameltern. Zwanglos reihen sich dahinter die anderen Gäste.

Ein sehr schöner Brauch ist es auch, das der Brautvater seine Tochter zum Traualtar führt und dort dem Bräutigam übergibt. Dieser wartet dann bereits in der Kirche vor dem Altar.



Hochzeiten werden auf der ganzen Welt gefeiert – jede auf eine andere Art.